Software und Hardware
für die Industrie.

Und das seit über 35 Jahren.

Lösungen für Ihren Erfolg.

Über 100 Kunden aus rund 50 Branchen schätzen Lachmann & Rink seit über 35 Jahren als zuverlässigen Entwicklungsprofi. Insbesondere bei Ressourcen-Engpässen und in Fragen des Umsetzungs-Know-hows sind wir ein gefragter Partner mit breitem, industriellem Branchenwissen.

So vielfältig wie die Tätigkeitsbereiche unserer Kunden sind, so sind auch die Aufgabenstellungen, mit denen sie an uns herantreten. Und doch gibt es einen gemeinsamen Nenner: Unsere Vorgehensweise, damit aus Ideen Erfolge und Innovationen werden. Unser Ziel ist es, Lösungen zu schaffen.

Individuell passend, bedarfsgerecht und anwendungsorientiert. Industrietauglich, auf dem aktuellen Stand der Technik und zukunftssicher. Doch bevor wir nach Wegen für die Umsetzung suchen, fragen wir nach Ihrem wirklichen Bedarf. Denn seien wir ehrlich: Dass wir Schnittstellen schaffen, Programmiersprachen beherrschen oder Plattformen und Bibliotheken unser Zuhause nennen, erwarten Sie von uns als Selbstverständlichkeit.

Was Sie tatsächlich brauchen, ist jemand, der Sie und Ihre Anforderung versteht und die passende Antwort darauf findet.

Laut Südwestfalen Manager ist Lachmann & Rink der größte IT-Dienstleister (Ranking 2014), der größte Softwarespezialist (Rankings 2015 und 2017) und der größte Software-Dienstleister (Ranking 2017 und 2019) Südwestfalens. 

Noch ein Grund mehr sich für uns zu entscheiden.

Vom Start-up zu Südwestfalens
größtem Software-Dienstleister

Aus dem kleinen Büro im Elternhaus des Firmengründers ist in den vergangenen Jahrzehnten ein renommierter Entwicklungs-Dienstleister für die Industrie geworden. Bei allem Wachstum sind wir den Werten unseres Familienunternehmens stets treu geblieben. Im Team sind wir stark und daher sind wir auch ganz besonders stolz auf die langjährige Treue unserer Mitarbeiter. 

1983

Gründung der GmbH durch die beiden geschäftsführenden Gesellschafter Dipl.-Phys. Dr. Ulrich Lachmann und Dipl.-Inf. Alfred Rink in Kreuztal-Littfeld. Die ersten Mitarbeiter werden eingestellt – viele von ihnen sind bis heute im Unternehmen (oder inzwischen im wohlverdienten Ruhestand). 

1984

Erweiterung des Leistungsumfangs um den Vertrieb von Steuerungs-Systemen und Industrie-PCs.

1985

Erste Großprojekte im Automatisierungsbereich werden erfolgreich umgesetzt: Roboter- und Positionier-Steuerungen sowie Längs- und Querteilanlagen. Zugleich der Startschuss für langjährige, erfolgreiche Zusammenarbeit mit einigen unserer Kunden – bis heute.

1990

Bei kundenspezifischen Projekten stoßen Standards schnell an ihre Grenzen. Das gilt nicht nur für Software, sondern auch für Hardware. Grund genug für L&R, Hardware so zu entwickeln, wie die Kunden sie brauchen – ab sofort mit einem eigenen Entwickler-Team.

1993

10 Jahre Lachmann & Rink mit inzwischen 16 Mitarbeitern.

1998

Einführung des Qualitätsmanagements: Zuverlässigkeit und Kundenorientierung sind Kernkompetenzen, die bei Lachmann & Rink bereits seit der Gründung gelebt werden. Seit 1998 verpflichten wir uns den standardisierten Regeln des Qualitätsmanagementsystems nach DIN EN ISO 9001. Selbstverständlich regelmäßig von unabhängiger Stelle überprüft und bestätigt – wie zuletzt bei der Re-Zertifizierung im April 2018.

2000

Für mittlerweile 42 Mitarbeiter wird es zu eng in Kreuztal-Littfeld. Das komplette Unternehmen zieht in das neu erbaute Firmengebäude in der Hommeswiese 129 in Freudenberg um.

2007

Ausbau der Aktivitäten im Bereich der Geräteentwicklung bzw. der Embedded Software- und Hardwareentwicklung.

2008

25 Jahre Lachmann & Rink – und das Unternehmen wächst weiter. So auch das Firmengebäude um ein weiteres, drittes Stockwerk.

2012

Beteiligung an der Neugründung der ELMA-Tech Gesellschaft für innovative Schweiß- und Beschichtungstechnologie mbH. Die Schweißmaschinen von ELMA-Tech verfügen mit ihrer mikroprozessorbasierten Steuerung („Virtuelle Maschine“) über eine weltweit führende und einzigartige Technologie.

2014

Generationswechsel: Die beiden Firmengründer übergeben die Geschäftsleitung an ihre Nachfolger Dipl.-Ing. Arjan Bijlard und Dipl.-Inf. Claudius Rink.

2016

Lachmann & Rink wächst weiter – in Manpower und Quadratmetern. Zusätzliche 440 qm bieten Platz für 30 neue Arbeitsplätze, von denen viele auch direkt besetzt werden.

2018

Unser Wachstum nimmt weiter Fahrt auf. Um die Dienstleistungsbereiche Technologische Beratung und Innovationsprojekte weiter auszubauen, ist L&R seit Juni 2018 mit einem zweiten Standort im Technologiepark Dortmund vertreten. Das Büro in der Otto-Hahn-Straße ist in direkter Nähe zur Technischen Universität.

2019

Unsere Zeichen stehen weiterhin auf Wachstum und unser Erfolgskurs geht weiter – mit neuen Kunden, neuen Mitarbeitern und vielen neuen, spannenden Projekten. Seien Sie dabei!


Ein Unternehmen
zwei Standorte.

Freudenberg

Dort, wo andere Urlaub machen, arbeiten wir: Im südlichen Zipfel Nordrhein-Westfalens, im Dreiländer-Eck zu Hessen und Rheinland-Pfalz und verkehrsgünstig an der A45 gelegen. Nachdem es unserer Mannschaft in Kreuztal zu eng wurde, sind wir im Jahr 2000 in das Freudenberger Industriegebiet Hommeswiese umgezogen – und auch diesen Standort haben wir schon mehrmals ausgebaut. Spricht ganz für unser Wachstum. Aber eines ist sicher: Für Sie wird immer Platz sein! 

Dortmund

An unserem zweiten Standort in Dortmund (2018 eröffnet) fokussieren wir uns insbesondere auf die Dienstleistungsbereiche Consulting und Innovation, die bei immer mehr Kunden einen immer größeren Stellenwert erlangen – wer Markt- und Technologieführer bleiben will, muss innovativ sein und Neues als Erster umsetzen. Die direkte Nähe zur Technischen Universität ist für uns die ideale Voraussetzung, Trends frühzeitig zu erkennen und für unsere Kunden zu adaptieren.

Siegel und Zertifikate

Überzeugt? Jetzt Projekt starten.

Kontakt aufnehmen