Lachmann & Rink goes GREEN


Nachhaltiges Wachstum – ein wesentlicher Eckpfeiler von Lachmann & Rink

Die Weichen für die Zukunft sind gestellt – ob nachhaltiges Wachstum, Solarkraftanlagen oder Elektromobilität. Jedes Unternehmen trägt Verantwortung für einen schonenden Umgang mit natürlichen Ressourcen. Gerade die grüne Region Südwestfalens ist es wert, für nachfolgende Generationen erhalten zu werden. Auch die Lachmann & Rink GmbH (L&R) ist sich dieser Verantwortung bewusst. Daher investiert sie in Elektromobilität, Solarenergie und vor allem in die Mitarbeiter:innen.

Die Entwicklungsmannschaft wächst – und mit ihr auch das Firmengebäude

Bereits im Jahr 2000 – mit dem Wechsel zum Standort Freudenberg – setzten die Firmengründer Dr. Ulrich Lachmann und Alfred Rink den Grundstein für nachhaltiges Wachstum. Schon damals konzipierten sie das Firmengebäude mit ausreichend Potenzial zum Expandieren. 2007 erfolgte mit dem Aufstocken einer weiteren Etage die erste Erweiterung. Der Anbau des Lagers Technik, direkt mit drei weiteren Büroräumen und einer schönen Dachterrasse, stand 2012 auf dem Plan. 2016 ließen die neuen Geschäftsführer, Arjan Bijlard und Claudius Rink, das Hauptgebäude ein drittes Mal erweitern. Im neuen Anbau entstanden neben 12 zusätzlichen Büroräumen eine weitere Kantine sowie Besprechungszimmer. Seit Mai 2018 ist L&R mit einem zweiten Standort in Dortmund in attraktiver Nähe zum Campus der Technischen Universität vertreten. Auch weiterhin stehen L&Rs Zeichen auf Wachstum. Spannende Pläne zur Standorterweiterung in Freudenberg sind bereits ausgearbeitet.

Umweltbewusstsein fördern – grün denken

Der Pandemie einen Schritt voraus ermöglichte die Geschäftsleitung bereits 2019 das Mobile Arbeiten für die Mitarbeiter:innen. Weniger (Auto-) Fahrten zur Arbeitsstätte schonen nicht nur den Geldbeutel, sondern auch die Umwelt. Den nächsten Meilenstein beim Umwelt- und Klimaschutz setzte L&R mit der Investition eines Solarparks auf dem Firmengebäude. Gemeinsam mit dem Wuppertaler Pionier ENTERIA Energietechnik GmbH errichtete L&R den betriebseigenen Solarpark.

Trotz der siegerlandtypischen Regenzeit konnte sich die Jahresbilanz 2021 dieser Solarkraftanlage sehen lassen. In Zahlen ausgedrückt produzierte die firmeninterne Solaranlage insgesamt 83.921 kWh Energie, wobei L&R davon einen Eigenverbrauch von 50.316 kWh nutzen konnte. Der Rest wurde an diesen Sonnentagen als Überschuss ins Netz eingespeist. Aus dem Stromnetz selbst wurden noch 54.777 kWh bezogen. Zum Vergleich: Im Jahr 2019 betrug der Gesamtbedarf 138.727 kWh, d.h. ca. 50 % des Strombedarfs deckt L&R mit der eigenen Solarkraftanlage selbst ab.

Starker Partner für einen zukunftssicheren Standort

L&R expandiert weiter und wird an seinem Freudenberger Standort weitere Parkflächen errichten, um seine Zukunftssicherheit zu sichern und für das geplante Wachstum gewappnet zu sein. Denn zwei Dinge stehen für das inhabergeführte Unternehmen fest: Erstens, die Parkplätze sollen mit dem Unternehmen wachsen können. Und zweitens, die Energie, die durch Solarkraftanlage von ENTERIA produziert wird, soll für die Mitarbeiter:innen nachhaltig nutzbar sein. Da sich die Elektromobilität mehr und mehr durchsetzt, sind für die neuen Parkflächen fünf Ladesäulen mit jeweils zwei Ladestationen geplant, welche zukünftig eine komfortable Ladelösung für die Belegschaft bieten werden. Auch für die Parkflächen beim Firmengebäude sind weitere Ladestationen geplant. Die eMobility-Ladelösungen der MENNEKES Elektrotechnik GmbH & Co. KG aus Kirchhundem bieten eine optimale Lösung: Die Ladesäulen AMEDIO® Professional+ sind mit neuester Technik ausgestattet und auf Langlebigkeit und Zukunftsfähigkeit ausgerichtet.

L&R unter Strom – Investitionen in unsere Umwelt

Bereits seit einigen Jahren bietet L&R seinen Mitarbeiter:innen zur Förderung der Gesundheit und auch zur Schonung der Umwelt ein E-Bike-Leasing an. Dieses haben bereits viele Mitarbeiter:innen in Anspruch genommen und lassen morgens das Auto stehen und fahren stattdessen mit dem Rad zur Arbeit. In den nächsten Jahren forciert der innovative Software-Dienstleister den Umstieg zur Elektromobilität weiter und stellt seine Firmenwagenflotte nach und nach um und leistet damit einen weiteren wichtigen Beitrag für unsere Umwelt.

Sie wollen von unseren Erfahrungen mit nachhaltigem Wachstum profitieren? Sprechen Sie mich gerne an!

Anmeldung Newsletter

Subscribe
* Pflichtfelder