Pitch Club 2022: Wenn der Job zum Bewerber kommt


 

… und das Schweigen der Nerds die Stille bricht

Am 10. Februar 2022 steigt der Chef selbst in den Ring und wirbt um die Gunst neuer Bestseller- und Drehbuchautoren. Bestseller-Autoren?! Nicht Software-Entwickler? Beides. Denn was Entwickler und Schriftsteller verbindet, ist bei der Lachmann & Rink GmbH (L&R) der Schlüssel zum Erfolg. 
Was sich wie ein Zungenbrecher fürs deutsche Sprachempfinden anfühlt, schmeckt besser als es sich spricht. Beim „Reverse Recruiting“, dem umgekehrten Anwerben, bewirbt sich Lachmann & Rink beim Bewerber. Und das ganz ohne zähen Bewerbungsprozess, sondern in einer bühnenreifen Show am 10. Februar beim Pitch Club Developer Edition #103 in Schwerte. 

Ring frei – oder besser „Rink“ frei?!

Das Eventformat „Pitch Club Developer Edition“ bringt innovative Unternehmen und Software-Developer unkonventionell und zielgerichtet zusammen. Wenn am 10.02. in Schwertes malerischem „Freischütz“ die Lichter aus- und die Spotlights angehen, pitcht L&Rs geschäftsführender Gesellschafter Claudius Rink sein Unternehmen: Südwestfalens größtes Entwicklungshaus für maßgeschneiderte Industriesoftware. Sechs Minuten steht er im Ring und überzeugt (hoffentlich ;-)) mit seiner authentischen, lebhaften Performance, spannenden Industrieprojekten und der außergewöhnlichen Geschichte der L&R-Bestseller-Autoren. An den beiden Unternehmensstandorten Freudenberg und Dortmund verfassen die mehr als 100 Software-Entwickler erfahrungsgemäß tagtäglich 16 Bestseller und Drehbücher aus zahlreichen Genres, die sprichwörtlich die Maschinen dieser Welt bewegen. 

Das Windows zum Hof und Weiteres

Wenn Claudius Rink von Thrillern, Western, Science-Fiction oder gar Dramen der Softwareentwicklung spricht, startet bei seinem Publikum das Kopfkino. Erzählt er vom „Schweigen der Nerds“, dem „Herrn der Radringe“ und „Der Rückkehr der Java-Ritter“, dann klettert beim Zuhörer langsam die Gänsehaut den Rücken rauf. Spätestens wenn er „Per Angular durch die Galaxis“ reist, holt er seine Zuhörer sprichwörtlich an Bord. 

Nach der Show ist vor der Show

Und dann wird es gemütlich. In lockerer After-Work-Atmosphäre, bei Snacks und Drinks kommt die Zeit fürs persönliche Gespräch und das Netzwerken. Jetzt erhalten potenzielle Mitarbeiter:innen die Chance, ihre persönlichen Fragen zu stellen. Auf Wunsch sprechen die Entwickler:innen unter sich in der (Programmier-) Sprache ihrer Wahl. L&Rs Personalreferentin Katrin Anhuth und Projektleiter Dr. Martin Pyka stehen parat, um auf Augenhöhe mit Fragen gelöchert zu werden. Work-Life-Balance, persönliche Weiterentwicklung, Nachhaltigkeit, Unternehmenskultur – was immer auf den Nägeln brennt, wird hier geklärt. 

Last but not least 

Neben einer erfolgreichen Veranstaltung steht die Gesundheit an erster Stelle. Deshalb hat der Veranstalter, die Pitch Club AG, selbstverständlich ein umfangreiches Hygiene- und Sicherheitskonzept ausgearbeitet. Dieses entspricht der derzeitig gültigen Verordnung zur Durchführung von Veranstaltungen.

Wer es nicht nach Dortmund geschafft hat, braucht nicht verzweifeln. Personalreferentin Katrin Anhuth freut sich auf motivierter Bewerber. Wer Geschichte schreiben will, schaut unter https://www.lr-developer.io/.

 

Katrin Anhuth

+49 2734 2817-141

E-Mail senden

 

Anmeldung Newsletter

Subscribe

* Pflichtfelder