Mit Innovations-Roadmap in Richtung Wachstum unterwegs


 

Innovations-Scouting navigiert von der Idee zum Markterfolg

Auf dem Weg zur Innovation locken auf der Technologielandkarte zahlreiche interessante Orte mit wohlklingenden Namen: Industrie 4.0, Digitalisierung, KI, Cloud, Machine-as-a-Service, Pay-per-Use und wie sie alle heißen. Will man seine Produkt- oder Geschäftsmodellinnovation realisieren, scheint jeder dieser Orte ein Betrachten wert. Jeder Ort, jede Technologie verspricht die ultimative, trendige Erfüllung. Aber nur wer sein Ziel mit seiner nächsten Innovation kennt, findet den (richtigen) Weg und die Erkenntnis, ob der Weg dorthin sich sprichwörtlich auszahlt.

Innovationspotenziale systematisch aufdecken

Veränderungen am Markt können für Unternehmen den Aufbruch zu einer Reise in neue Technologien bedeuten. Bevor man sich in Reisevorbereitungen verliert, sprich in der Analyse und Wahl der passenden Umsetzungstechnologie, sollte klar sein, was man mit der Innovation bezwecken will: Das Sichern des Markterfolges sowie bestehender Einnahmen? Das Realisieren neuer Umsätze? Der Gewinn von Zusatzgeschäften und Marktanteilen? Oder „einfach“ nur ein gesundes Wachstum? Wahrscheinlich ist es ein Querschnitt aus alldem, mit dem eine Innovation den wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens langfristig sichern soll.

Zeitpunkt Zukunft – Innovations-Scouting aktiviert Innovationsfähigkeit

Um nicht im Buzzword-Dschungel der Technologien verloren zu gehen, empfiehlt es sich, auf erfahrene Reiseführer zu vertrauen, die Sie sicher und effizient ans Ziel geleiten. Die Consulting-Experten der Lachmann & Rink GmbH haben sich als solch versierte Innovations-Scouts bewährt. Sie navigieren Kunden und Projekte mit langjähriger Industrieerfahrung sicher über den kompletten Entwicklungsprozess hin zum Innovationserfolg. Bevor sie sich mit Kunden auf den Innovationsweg machen, planen sie die Route und kennen ihr Ziel. Sie sind keine “aalglatten“ Berater in schicken Anzügen und nicht minder schicken Schlitten, sondern erfahrene Software-Entwickler mit zusätzlicher, zertifizierter Consulting-Sachkenntnis. Aufgrund ihrer breiten interdisziplinären Fachkompetenz erkennen sie sowohl technische als auch wirtschaftliche Zusammenhänge. Dieses Consulting-Team führt Sie mit Methodenkompetenz sowie jahrzehntelangem Praxiswissen über einen stetig lösungsorientierten Weg. Dabei profitieren die Consultants vom fundierten Domänenwissen der Kunden, um in dieser wertschöpfenden Partnerschaft gemeinsam zu smarten Lösungen zu kommen. Denn seien wir ehrlich, keiner kennt Ihr Kerngeschäft so gut wie Sie selbst.

Wissen, worauf es ankommt – Innovationsstrategie konkretisieren

Vor Projektabschluss wollen Sie wissen, worauf Sie sich einlassen. Wir sind uns darüber klar, dass der Erfolg eines Projektes schlussendlich von der Akzeptanz beim Nutzer abhängt. Daneben spielen sowohl zeitliche als auch finanzielle Ressourcen die entscheidenden Rollen. Aus diesem Grund legen wir ein sorgfältiges Zeitraster an, um Ihnen volle Transparenz und Termintreue über den kompletten Projektverlauf zu garantieren.

 

 

Dazu analysieren wir im ersten Schritt Zielgruppe und Nutzer, identifizieren und verstehen zuerst deren Problem. Wir adaptieren erprobte Design-Thinking-Methoden und wenden sie auf Ihre spezielle Herausforderung im Industriekontext an. Dann wird es konkret. Erste Prototypen und Minimum Viable Products (MVP) entstehen. Aus unserer Erfahrung erzeugt ein MVP nur etwa ein Zehntel der Entwicklungskosten einer marktfähigen Variante. Konstruktive Feedbackschleifen erlauben das fortlaufende Einfließen neuer Erkenntnisse aus den ersten Nutzererfahrungen und bringen das Projekt sukzessive voran. Jeder dieser wertschöpfenden Vorgänge erfolgt „time-boxed“, d. h. innerhalb eines fest definierten Zeitrahmens. Das verhindert ein Verlieren in Details und fördert fokussiertes Arbeiten sowie effizientes Vorankommen.

Innovationsziel in Sicht!

Nun kommt der Zeitpunkt, die Wirtschaftlichkeit der Lösung konkret auf den Prüfstand zu stellen. Ein Business Model Canvas visualisiert und untersucht die Innovation hinsichtlich ihrer Marktfähigkeit und Rentabilität. Insofern die Innovation ihre Umsetzbarkeit und Profitabilität erfolgreich unter Beweis stellt, erhält sie den Startschuss zur praktischen Umsetzung. Mit Usability und Requirements Engineering schafft L&R die notwendigen Grundlagen für die Definition einer stabilen Software-Architektur. Erst jetzt erfolgt die Auswahl der passenden Technologien für das Rollout. Damit verlässt die Innovation den Prototypenstatus zugunsten einer stabilen und qualitativen Realisierung. An diesem Punkt Ihrer Reise übergeben unsere Innovations-Scouts den Kunden vertrauensvoll in die Hände der Projektleiter. Diese führen Sie sicher zum Ziel Ihrer Reise. Marktreife und Erfolg Ihrer Innovation liegt zum Greifen nah.


Überzeugt? Jetzt unser Consulting kennenlernen.

 

Anmeldung Newsletter

Subscribe

* Pflichtfelder