Lachmann & Rink: Damit aus Ideen Innovationen werden

 

Mit über 30-jähriger Expertise für kundenspezifische Hard- und Software-Entwicklungen in verschiedensten Branchen gehört Lachmann & Rink GmbH zu Südwestfalens größten und erfahrensten Entwicklungszentren.

Als Berater und praktischer Problemlöser unterstützen wir unsere Kunden aus dem industriellen Umfeld bereits seit 1981 bei der Entwicklung und Umsetzung neuer Technologien auf Leit-, Steuerungs- und Feldebene. Dazu zählen beispielsweise PC-Applikationen, Datenbanksysteme, Visualisierungsaufgaben, Maschinen-/ Anlagensteuerungen, Embedded-Applikationen, Mikrocontroller-Lösungen, Customized Computer Systems und mobile Anwendungen (Apps).

Damit aus den Ideen und Visionen unserer Kunden Innovationen werden, arbeiten Mitarbeiter verschiedenster Fachrichtungen (v. a. Informatik, Elektrotechnik, Mathematik, Nachrichtentechnik, Physik) gemeinsam in interdisziplinär zusammengesetzten Entwicklungsteams. Ziel sind dabei stets maßgeschneiderte Lösungen für individuelle Kundenanforderungen.

Erfahren Sie mehr über uns!

Schon gewusst?

Viele Technologie- und Weltmarktführer sichern sich seit langem ihre Spitzenposition mit Hard- und Software-Entwicklungen aus Freudenberg.

Warum nicht auch Sie?

Übrigens
Ranking-Siegel Softwarespezialisten des Südwestfalen Managers

Laut Südwestfalen Manager ist Lachmann & Rink der größte IT-Dienstleister (Ranking 2014) und der größte Software-Dienstleister (Ranking 2015) Südwestfalens. Noch ein Grund mehr, sich für uns zu entscheiden!

Meilensteine

1983

Gründung der GmbH durch die beiden geschäfts­führenden Gesellschafter Dipl.-Phys. Dr. Ulrich Lachmann und Dipl.-Inf. Alfred Rink in Kreuztal-Littfeld. Einstellung der ersten Mitarbeiter.

1984

Erweiterung des Leistungs­umfangs um den Vertrieb von Steuerungs-Systemen und Industrie-PCs.

1985

Erste Großprojekte im Automatisierungsbereich werden erfolgreich umgesetzt: Roboter- und Positionier-Steuerungen sowie Längs- und Querteilanlagen. Zugleich der Startschuss für langjährige, erfolgreiche Zusammenarbeit mit einigen unserer Kunden – bis heute.

1990

Bei kundenspezifischen Projekten stoßen Standards schnell an ihre Grenzen. Das gilt nicht nur für Software, sondern auch für Hardware. Grund genug für L&R, Hardware so zu entwickeln, wie die Kunden sie brauchen.

1993

10 Jahre Lachmann & Rink und allen Grund zu feiern - mit nun 16 Mitarbeitern.

1998

Zuverlässigkeit und Kundenorientierung sind Kernkompetenzen, die bei Lachmann & Rink in Form eines Qualitätsmanagementsystems nach DIN EN ISO 9001 bereits seit 1998 gelebt werden. Selbstverständlich regelmäßig von unabhängiger Stelle überprüft und bestätigt - wie zuletzt bei der Re-Zertifizierung im April 2015.

2000

Für mittlerweile 42 Mitarbeiter wird es zu eng in Kreuztal-Littfeld. Das komplette Unternehmen zieht in das neu erbaute Firmengebäude in der Hommeswiese 129 in Freudenberg um.

2007

Ausbau der Aktivitäten im Bereich der Geräteentwicklung bzw. der Embedded Software- und Hardwareentwicklung.

2008

25 Jahre Lachmann & Rink – und das Unternehmen wächst weiter. So auch das Firmengebäude um ein weiteres, drittes Stockwerk.

2012

Beteiligung an der Neugründung der ELMA-Tech Gesellschaft für innovative Schweiß- und Beschichtungstechnologie mbH.
Die Schweißmaschinen von ELMA-Tech verfügen mit ihrer mikroprozessorbasierten Steuerung („Virtuelle Maschine“) über eine weltweit führende und einzigartige Technologie.

2014

Die beiden Firmengründer übergeben die Geschäftsleitung an ihre Nachfolger Dipl.-Ing. Arjan Bijlard und Dipl.-Inf. Claudius Rink.

2015

Der Erfolgskurs geht weiter – mit neuen Kunden, neuen Mitarbeitern und vielen neuen, spannenden Projekten. Seien Sie dabei!

2016

Lachmann & Rink wächst weiter - in Manpower und Quadratmetern.
Zusätzliche 440 Quadratmeter bieten Platz für 30 neue Arbeitsplätze, von denen viele auch direkt besetzt werden.

Kooperationen