dialog 42: Erfolgsfaktor Usability

dialog 42: Usability

Haben Sie sich schon einmal gefragt, was den Erfolg von Software ausmacht?

Viele denken wahrscheinlich als Erstes an Produktivität und Arbeitseffizienz, denn das ist häufig der Anlass, eine bestimmte Software-Lösung zu entwickeln.

Prozesse und Mitarbeiter schneller machen – ist das schon alles? Wäre dem so, bliebe der Nutzer leider auf der Strecke, obwohl er es doch gerade ist, für den die Softwareunterstützung gedacht ist und der sie tagtäglich nutzt – und damit letztlich über ihren Erfolg entscheidet. Denn was nützt ein technisch korrekt entwickeltes Produkt, wenn der Benutzer es nicht versteht oder zur Erledigung seiner Aufgaben nicht in gewünschter Weise einsetzen kann.

Genau darum geht es bei Usability – und in der neuen Ausgabe unserer Zeitschrift „dialog“.

Schauen Sie doch mal rein!

Zurück